In ihrer Reihe historischer Aufnahmen veröffentlicht die Geschichtswerkstatt Büdingen 50 handkolorierte Ansichten Frankfurts vom Anfang des letzten Jahrhunderts bis zum Ende der 20er Jahre.

Dieser Band beginnt mit Bildern des Hauptbahnhofs und der Kaiserstraße und führt den Betrachter am Schauspielhaus vorbei zum Rossmarkt. Es folgen Hauptwache mit Katharinenkirche und Zeil. Auch Zoologischer Garten, Eschenheimer Turm, Oper und Palmengarten dürfen in einer solchen Zusammenstellung natürlich nicht fehlen.

Einen Schwerpunkt bildet die Altstadt Frankfurts, die zu dieser Zeit aus unzähligen engen Gassen, Fachwerk- und Patrizierhäusern bestand. Ab 1904 wurde die Altstadt für die Straßenbahn erschlossen, dafür mussten einige alte Häuser weichen und es entstanden repräsentative Gründerzeitgebäude. Ab 1926 ließ der „Bund tätiger Altstadtfreunde“ viele Häuser restaurieren, wodurch auch die Öffentlichkeit den kulturellen und historischen Wert einer der größten Altstädte Mitteleuropas erkannte; bis Anfang der 40er Jahre wurden über 600 Gebäude saniert.

Dieser alte Kern wurde durch Luftangriffe in den Jahren 1943/44 weitgehend zerstört, später einige der Baudenkmäler - größtenteils  vereinfacht ? rekonstruiert. Die Bilder zeigen diese Gebäude vor ihrer Zerstörung: Dom, Goethe-Haus, Paulskirche, Römer und das Bürgerhaus Großer Engel.

Während die berühmte Dreigiebel-Front aus Alt-Limpurg, Römer und Haus Löwenstein noch immer Wahrzeichen der Stadt ist, sind Schönheit und Baukunst von Frauenstein und Salzhaus nur noch auf alten Bildern erkennbar. Auch das Römer- und das Wanebachhöfchen sind in ihrer damaligen Pracht leider verloren.

Abschluss des kleinen Rundgangs durch das Frankfurt vor ca. 100 Jahren ist eine Tour mainaufwärts. Vom Schaumainkai aus, an der Obermainbrücke und dem Eisernen Steg entlang, führen die Bilder zum Fahrtor mit dem Saalhof. Auf diesem Weg bekommt man einen Eindruck von der Frankfurter „Skyline“ zwischen 1914 und  1923. Dreikönigskirche, Deutschherrenkai, Alte Mainbrücke und Fortbildungsschule beschließen die Bildersammlung. Im Anhang finden sich Daten zur Geschichte der gezeigten Bauwerke.

50 alten Ansichten, DIN A6, Drahtbindung

6,00€