im historischen Kontext der beiden Ortsteile von Neuberg

von Bodo König

Im früheren Wappen der Ziegelei in Ravolzhausen erscheinen Ziegel. Über Jahrhunderte teilen u.a. diese Schicksalssteine mit ihren Ordnung, Identität und Gemeinschaft stiftenden Ideen das Leben ihrer Bewohner. Welche Hinweise ihrer Existenz gibt es, außer denen im Wappen, noch? Welche Bedeutung haben diese Wahrsteine noch heute für uns?

Weshalb wurden Ziegel von der Gemeindevertretung als ein in der Geschichte gewachsenes wesentliches Erkennungsmerkmal der Gemeinde Neuberg im Wappen gewählt? Im Wetterauer- und Kinzigtalbereich, auch hier in Ravolzhausen, liegen unter Lehm, Sand und Geröllschichten ausgedehnte Tonlager. Es waren günstige Voraussetzungen für das Handwerk der Tonwarenherstellung, der Dippemacher, der Backsteinmacher, Ziegler und der Russenbrenner. Die Ziegelbrenner der Ziegelhütten finden sich symbolisiert durch die Ziegel in unserem Wappen wieder. Sie können bis ins Mittelalter hinein zurückverfolgt werden.

Die Geschichte der Ziegelverarbeitung ist ein kleiner Teil vom Ganzen. Aber erst diese Sicht erschließt uns das, was unsere Vorfahren hier vorgefunden und was sie daraus gemacht haben und  - was sie dabei geworden sind.

156 Seiten A5, 45 Bilder

10,00€