ist eine Sammlung von sechs Erzählungen, drei Märchen und 46 Gedichten aus dem 19. Jahrhundert. Sie stammen aus drei alten Weihnachtsbüchern und sind zum Teil fast in Vergessenheit geraten.

Trotz Kinderarbeit und Mangel das eigene kleine Glück zu finden, die Weihnachtszeit in der Geborgenheit der Familie zu genießen, sind zentrales Thema der Geschichten und Gedichte aus dieser Epoche. Die Erzählungen vermitteln bei aller Idealisierung jedoch auch einen lebendigen Eindruck der Lebensumstände einer Kindheit in der Romantik und des bürgerlichen Realismus und sind damit ein Spiegelbild der damaligen Gesellschaft. Ihre Sprache aber erinnert uns heute an Märchen.

168 Seiten, Paperback

Zur Leseprobe geht es HIER

12,00€